Gästebuch/Pinnwand

Hier können Besucher der GASL-Website Grüße, Meldungen, Fragen, Anregungen und Kommentare hinterlassen. Bitte benutzen Sie das nachfolgende Formular. Die Gästebucheinträge bis zum 10. Februar 2008 finden Sie im Archiv.

 Name *
 E-Mail
 Website
 Text *
* Pflichtfeld

Antispam Maßnahme
Bitte geben Sie angegebene Buchstaben- und Zahlenkombination in das folgende Feld ein, bevor Sie Ihren Eintrag in das Gästebuch abschicken.

(71)

1 2 3 4 5 6 7 8

(51) Hartmut Fischer
Fri, 18 September 2009 17:55:15 +0200

Verehrte Gaselaner! Vom 20.9.- 15.11.09 ist im Heimatmuseum Northeim eine Ausstel. zu dem Thema “Winnetou lebt!…? & Amerika liegt am Dümmer-Amerika in deutscher Literatur zu sehen. IM Begleitband u.a. St. Höppner über Oppermann,F. Rsthjen zu AS und B. Kronauer. Außerdem Texte zu K.May & Gerstäcker. Nur bei mir erhältlich. Postversand 11,50 €; im Museum 9,95. Bei der GASL-Tagung kann der Band erworben werden.Gruß H. Fischer
(52) hartmut fischer
Wed, 12 August 2009 21:13:18 +0200

Verehrte GAselaner! Soeben erschienen: H. Ficher und G. Schubert: Hohlwelten …Mit Aufsätzen u.a. zur Bergwerksmanie der Romantik (St. Höppner), Jules Vernes “Reise zum Mittelpunkt der Erde(V.Dehs) und zwei Texten von J. Huerkamp (Hohlwelttexte der Weltliteratur als Subtexte für “Das steinerne Herz”/ Ein Dialog über die Tina). Berlin Lehmanns Media ISBN 978-3-86541-350-5 Abb.;€ 24,95 Herzliche Grüße H. Fischer
(53) Urs
Sat, 25 July 2009 14:29:25 +0200

Ich bin eigentlich auf der Suche nach Zitaten auf diese Website gestossen — und dann eine ganze Weile hängengeblieben. Gibt es ein schöneres Kompliment für eine Website?

(54) Carl LaFong
Wed, 20 May 2009 16:46:20 +0200

PINNWAND-Eintrag: Wird man älter, wird das zukünftige Leben kürzer. Wird man sehr krank, kanns dann ganz schnell gehen… (Dies ist der Grund meiner Meldung ->)
ERNSTHAFTe Frage: Interessiert sich noch jemand für Arno-Schmidt-Literatur, von ihm selbst (tlw. SIGNIERT, auch mit WIDMUNGEN, auch Erst-/Vorzugsausgaben), Seltenes zu seinen Werken (z.B. uralte Literatur zur Prinsessin von Ahlden, 1734/1869; Bleakhaus, Meyrinck, 1910; Tristram Shandi, Bode, 1776; Insel Felsenburg, Hrsg. Tieck, 1828; Goethe, Werke Letzter Hand), und eine Menge Sonstiges von Bell, Bulwer, Cooper über Hackländer, gar Kügelgen, und Übersetzungen Schmidts bis Wieland? - ALLE Bücher sind GEBRAUCHT, was man ihnen auch ansieht. Ferner auch A.-S.-Porträt von SCHLOTTER, I/XX, und mehr.
Ich bitte nachzusehen, daß ich unter Pseudonym schreibe - nicht jeder muß ohne Umstände wissen, wo all das steht.
CarlLaFong@t-online.de
[Carl LaFong…? - Siehe W.C.Fields ;-)]
(55) Mime
Sun, 26 April 2009 13:57:53 +0200

Schnabel im Bild - das ist wohl der Traum in “Brand’s Haide”. S. 151f. in der BA.
(56) Bernd-Ingo Friedrich
Wed, 25 March 2009 17:04:19 +0100

Klein, aber nicht uninteressant:
Arno Schmidt auf kulturpixel.de
http://www.kulturpixel.de/artikel/146_Arno_Schmidt_Lauban_Goerlitz_Bargfeld_Leopold_Schefer
und (ohne Bilder) in der nächsten Ausgabe der “Marginalien”.
Mit bibliophilem Gruß
Bernd-Ingo Friedrich
25. März 2009
(57) W.Rütten
Wed, 25 March 2009 10:32:50 +0100

Sehr geehrte Damen und Herren, irgendwo in einem der früheren Werke von AS gibt es eine Szene, in der der Ich-Erzähler sich in einem Museum (?) ein bild zeigen lässt, das als Nebenfigur eine Darstellung von J. G. Schnabel zeigt. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen, wo das vorkommt? MfG W.Rütten
(58) J. Alber
Fri, 20 February 2009 00:46:10 +0100

Guten Tag,
wäre es möglich, inneralb der Referenzbibliothek Papes Werke in der von Fouquè herausgegebenen Auswahl zu bringen? Ein Exemplar befindet sich in Schmidts Bibliothek; ansonsten ist die Ausgabe praktisch nicht mehr auffindbar.
Dies wäre nun wirklich ene sinnvolle Tat; so gut die Idee der Referenzbibliothek auch ist, das meiste davon ist antiquarisch doch recht leicht zu aufzutreiben. Bitte mehr von den echten Rarissima…
Vielen Dank,
J. Alber
(59) John Doe
Sun, 8 February 2009 11:37:57 +0100

Zur ersten Frage:
http://www.asml.de/index.php/zettels-traum-gesetzt/
Zur zweiten Frage:
???
(60) Hagen Enke
Sat, 7 February 2009 14:52:34 +0100

Die Frage wird sicher oft gestellt: Wann erscheint denn nun endlich die gesetzte Version von “Zettels Traum” und wann wird diese dann auch als Ergänzung zur CD-Rom erhältlich sein?