Sonstige Publikationen der GASL

Neben den drei von der Gesellschaft herausgegebenen Schriften ist
die GASL noch an folgenden Publikationen beteiligt.

Arno Schmidt (1914–1979)

Multimedia-CD-ROM für Windows-PCs

Karl-Heinz Müther u.a.: Arno Schmdit (1914–1979)
Bibliographie und audiovisuelle Zeugnisse zu Leben, Werk und
Wirkung. Bielefeld: Aisthesis, 1995.
ISBN 3-89528-130-1, CD-ROM für Windows, 15,00 €
Link zur Bestellseite bei Aisthesis

Die CD-ROM informiert umfassend über Leben und Werk Arno
Schmidts. Sie bietet mit ihren rund 600 MByte Daten ca. 600 Abbildungen, mehr als 130 Textdokumente, 22 Ton-Einspielungen, zwei Videosequenzen und die »Bibliographie Arno Schmidt« auf dem Stand von 1995 mit mehr als 7.000 Einträgen. Die opulent bebilderte Vita liefert die wesentlichen Informationen zur Biographie und bietet eine Fülle von Selbstzeugnissen, Dokumenten und - als Ton-Einspielungen abzurufende - Erinnerungen seines Verlegers Ernst Krawehl, seines engsten Künstler-Freunds Eberhard Schlotter und des wichtigsten Schmidt-Forschers Jörg Drews. Die Kunstgalerie macht erstmals die beeindruckende Vielfalt der Auseinandersetzungen mit Schmidt  und seinen Texten in der bildenden Kunst sinnlich erfahrbar. Mehr als 150 Werke von 20 Künstlern werden präsentiert. Eine Fotogalerie zeigt (zum Teil unbekannte) Portraits des Autors und Fotos seiner Schreibumgebung aus den Bargfelder Jahren 1958 -1979.

Das erste Jahrzehnt

Gesellschaft der Arno-Schmidt-Leser e. V.: Das erste Jahrzehnt.
Hg. von Ulrich Schuch und Dietmar Noering.
Wiesenbach: Bangert & Metzler, 1997.

Der Band bietet einen Rückblick auf die Aktivitäten im ersten Jahrzehnt der GASL. Aus dem Inhalt:

  • Eine schwere Geburt. Die Geschichte der GASL-Gründung
  • Die Gründungsmitglieder
  • Regionale Verteilung der Mitglieder
  • Die Jahrestagungen. (Detaillierte Informationen über alle Tagungen der ersten zehn Jahre.)
  • Veröffentlichungen der GASL. (Inhalte der Jahrbücher und der »Schauerfeld«-Hefte.)
  • Etwas Statistik
  • Exkurs: Arno Schmidt – kein elitärer Autor. (Auflagenzahlen, Übersetzungen und Rezeption.)