Rudi Schweikert

Allgemein 

  • Jahrgang 1952
  • Schmidtleser seit 1969
  • GASL-Mitglied seit 1986 (Gründungsmitglied)
  • Studium (Germanistik, Philosophie), Universitätstätigkeit, danach freier Lektor, Autor, Editor
  • Knappe weitere Informationen im »WER IST WER? Das deutsche Who’s who« (Verlag Schmidt-Römhild, ab Band XXXVIII 1999/2000)
  • Personalbibliographie: »Litus arare. Mit einem Geleitwort von Hans Wollschläger« (2002)
  • Kontakt: Rudi.Schweikert@t-online.de

Themen im Schmidt-Umfeld

J. F. Cooper, Franz Freiherr Gaudy, Kurd Laßwitz, Karl May, J. G. Schnabel, Thorne Smith, Jules Verne, Hans Wollschläger, Tausendundeine Nacht – und andere

Mein Lieblingsbuch von Arno Schmidt

»Die Schule der Atheisten«

Sonstige Autoren

Bertha Eckstein-Diener (Sir Galahad), Mechtilde Lichnowsky, Martin Löpelmann, Alexander Moszkowski, Hans Reimann, Rainer Maria Rilke – und andere

Geschriebene Bücher und Artikel

Bücher (mit Schmidt-Bezug):

  • Germanistisches Elend (1985)
  • Arno Schmidts Lauban (1990)
  • Arno Schmidt und Sir Galahad (1995)
  • Das gewandelte Lexikon (2002).

Artikel zu Arno Schmidt: über 50 (genauere Angaben in »Litus arare«).

Sonstiges

  • Mitglied im Mecki-Fanclub (»Stachelkopf«)
  • Mitglied der Karl-May-Gesellschaft (Mitarbeiterkreis)
  • Mitglied des Vorstands der Rilke-Gesellschaft
  • Mitglied des P.E.N.-Zentrums Deutschland

Lieblingszitat

JOHÔ–): Tralâla, tra lá la, tra=làllala làllala làllala làllala lâla tra=lâla tralàllala lallalallalâ :lallalalâ lall=lallalall=lalâ
Arno Schmidt, Zettels Traum, 1304