21. Jahrestagung - 20 Jahre GASL: Jubiläumstagung in Darmstadt

Ich werde mich bemühen, hier in Darmstadt mit seinen reichen kulturellen=Anregungen wirklich das zu werden, was Sie in Ihrem Schreiben mich jetzt schon nannten : ein produktiver Kopf –
Arno Schmidt in einem Briefentwurf an den Darmstädter Oberbürgermeister

Vom 15. bis 17. September 2006 fand in Darmstadt die 21. Jahrestagung der Gesellschaft der Arno-Schmidt-Leser e.V. (GASL) statt.
Die erste Jahrestagung der GASL fand vom 19. bis 21. September 1986 in Darmstadt-Griesheim statt. Aus diesem Grund sind wir zum zwanzigjährigen Jubiläum nach Darmstadt zurückgekehrt.

Tagungsort war der Karolinensaal im Hessisches Staatsarchiv, Karolinenplatz

Eine Fotogalerie finden Sie auf der Homepage von GASL-Mitglied Alois Schütz.

Tagungsprogramm

Freitag, 15. September 2006

17:00 Mitgliederversammlung
(Gäste willkommen)
18:00 Podiumsgespräch
Karlheinz Müller unterhält sich mit dem Bildhauer Gotthelf Schlotter über dessen Begegnungen mit Arno Schmidt
19:30 Abendessen
im Darmstädter Ratskeller, Am Marktplatz 8

Samstag, 16. September 2006

09:00 Martin Lowsky
Die beiden Intellektuellen Arno Schmidt und Karl May. Über Schmidts May-Forschungen in Darmstadt
10:00 Ulrich Schuch
»Ich zog mir einen Zauberring …«. Über Fouqué, Undine, Arno Schmidt, Marianne von Hessen-Homburg und Darmstadt.
11:00 Kaffeepause
11:20 Friedhelm Rathjen
Gegenzauber im Hominidenstreifen. Arno Schmidt (üb)ersetzt Hassoldt Davis
12:30 Mittagspause
14:00 Literarische Stadtführung durch Darmstadt
unter Leitung von Karlheinz Müller. – Stationen sind unter anderem

  • Antiquariat Bläschke
  • Wolfskehlscher Garten
  • Viktoriaschule (Wandbilder Eberhard Schlotters)
  • Goethefelsen am Böllenfalltor bzw. Herrgottsberg
  • Alter Friedhof (Gräber u. a. von Ludwig und Luise Büchner, Ernst-Elias Niebergall (Der Datterich), Ernst Kreuder, Elisabeth Langgässer)
  • Inselstraße 42 und Kronen-Apotheke in der Roßdörfer Straße
  • Mathildenhöhe (u. a. Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung)
19:30 Abendessen
Restaurant Sitte, Karlstr. 15

Sonntag, 17. September 2006

09:00 Sabine Schmidt
Die Fluchviertelstunde. Kathinka Zitz und andere Autorinnen im Urteil Arno Schmidts und der aktuellen Forschung
10:00 Dietmar Noering
»›Filigran‹ aber aus Stacheldraht« Von Buch zu Buch: Arno Schmidts Einfluß auf das Werk von Alfred Andersch
11:00 Kaffeepause
11:30 Jan-Frederik Bandel
Der Gestus der Desertion. Alfred Andersch – Arno Schmidt
12:30 Schlussworte und Ende der Tagung