32. Jahrestagung

Die 32. Jahrestagung findet vom 12. bis zum 15. Oktober in Celle statt. Tagungsort ist der Rittersaal im Schloß.

- Vortragsmanuskript von Peter Wörz: “Who is Who - Projekt”

Tagungsprogramm:

Donnerstag 12. Oktober 2017
15:00 Uhr Felicitas E. Th. Biller: Grundprobleme
15:45 Uhr Paul Gredler: Strukturprobleme („Antike-Erzählungen“ – „Ländliche Erzählungen“)
16:30 Uhr Michael Meinert & Tina Hartig: Angria & Gondal (Lesung des Radioessays von Arno Schmidt)
19:30 Uhr Abendessen: Brauner Hirsch, Braunhirschstr. 21
9:30 Uhr Hermann Loimer: Mathematik als Stilelement im Werk Arno Schmidts
10:30 Uhr Peter Wörz: „Who is Who?“-Projekt: Konzept für die Erstellung eines Who is Who der Bargfelder Ausgabe von Arno Schmidt mit Hilfe eines datenbankgestützten DV-Systems
11:30 Uhr Jens Rusch: Über Bilder zu Arno Schmidt
15:00 Uhr Stadtkirche Celle: Besichtigung der Fürstengruft in kleinen Gruppen
17:00 Uhr Mitgliederversammlung (Gäste sind willkommen)
19:30 Uhr Gemeinsames Abendessen: Thaers Wirtshaus, Thaerplatz 1
9.00 Uhr Christopher Lukman: Nachbarin, Tod und Solidus. Eine kulturkritische Poetologie der Nachkriegszeit.
10.00 Uhr Dietmar Noering: Arno Schmidt und der Nationalsozialismus
11.00 Uhr Fabian Herrmann: Curiepolis. Das längste Gedankenspiel
13:00 Uhr Abfahrt Reisebushaltestelle Kanzleistraße, Busunternehmen: Reichmeister
Exkursion zu Kaff und den Ländliche[n] Erzählungen: Bokel, Hankensbüttel, Besichtigung der Kirche St. Pankratius, Großer Kain, Bargfeld
Besichtigung des Wohnhauses von Arno Schmidt in kleinen Gruppen
Lesung von Bernd Rauschenbach
19.00 Uhr Gemeinsames Abendessen: Historischer Ratskeller, Markt 14
9:00 Uhr Hartmut Fischer: Schatzsuche in Schottland und Ahlden. Jules Vernes Der grüne Strahl als Prätext für Arno Schmidts Das steinerne Herz?
Anschließend: Der Schatz von Arno Schmidt
Ein Kurzfilm (2017) von Philipp Machgut
10:00 Uhr Tilman Schreiber: Kosmologie und Ästhetisierung in Arno Schmidts Leviathan oder Die beste der Welten
11.00 Uhr Heiko Thomsen: Pharos auf den Hummerklippen. Annäherungen an Arno Schmidt und James Krüss
12.00 Uhr Mário Gomes: Leviathan, Leviatã. Anmerkungen zu Arno Schmidts Leviathan und Schwarze Spiegel, ausgehend von der Übersetzung ins Portugiesische
13.00 Uhr Ende der Tagung

Bitte melden Sie sich bis zum 31. Mai 2017 an bei:

Dietmar Noering
Grabenstr. 33
54516 Wittlich
mail: dietmar.noering@gmx.de

Auf der Anmeldung muss unbedingt vermerkt werden, ob Sie schon am Donnerstag oder erst ab Freitag an der Tagung teilnehmen wollen.

Deadline für CFP: 30. Mai 2017

Die Gesellschaft der Arno-Schmidt-Leser (GASL), gegründet 1986 hat die Förderung und Verbreitung des Interesses am Werk des deutschen Schriftstellers Arno Schmidt (1914–1979) zum Ziel. Die Verbindung von traditionellem Erzählen und avantgardistischer Schreibform sowie von sprachlichen und formalen Experimenten mit einer kulturpessimistischen Weltanschauung markiert seine besondere Position in der deutschsprachigen Literatur der Nachkriegszeit.

Im Rahmen der Jahrestagung 2017 bittet die Gesellschaft der Arno-Schmidt-Leser um Tagungsbeiträge zum Werk Arno Schmidts. Insbesondere Studierende und Promovierende werden zur Einreichung von Beiträgen aufgefordert. Geplant ist ein eigener Tagungsteil mit studentischen Beiträgen.

Die Vorträge der Jahrestagung werden anschließend im Jahrbuch der GASL publiziert.

Mögliche Themenkomplexe sind:
• Arno Schmidts Frauenfiguren
• das Prosawerk Arno Schmidts sowie die Radioessays, Dialoge, essayistische und theoretische Schriften; Arno Schmidts Arbeit als Übersetzer und Biograph
• Arno Schmidts Rolle im Literaturbetrieb der Nachkriegszeit; Publikationsorgane; befreundete Autoren, Übersetzer und Verleger; Arno Schmidt in den Medien
• Arno Schmidts Werk im internationalen Literaturbetrieb; Übersetzungen der Werke Arno Schmidts
• neue methodische Perspektiven und Zugänge zum Werk Arno Schmidts

Um die Einsendung von Themenvorschlägen für Vorträge und schriftliche Beiträge einschließlich eines Abstracts wird bis zum 30.5.2017 per Mail an Prof. Armin Eidherr gebeten:

Prof. Dr. Armin Eidherr
Universität Salzburg, Kapitelgasse 4, 65020 Salzburg (Austria)
Tel.: + 43 662 8044 4396
E-Mail: armin.eidherr(at)sbg.ac.at

Contact Info:
Tina Grahl
Stellvertretende Vorsitzende
Gesellschaft der Arno-Schmidt-Leser e.V. (GASL)

English version see here: https://networks.h-net.org/node/73374/announcements/173223/jahrestagung-der-gesellschaft-der-arno-schmidt-leser-2017